Die Liberalen
Sinn für das Wesentliche

Unsere Vorschläge

Verkehr - Straßenbau im Dauerauftrag?
- Neue Regelung des Verkehrs unter Betrachtung des Quell-
und Zielverkehrs
- Qualifizierte Bestandsaufnahme
- Entflechtung
Rückkehr zu bewährten Materialien.

Steuer
- Senkung der Realsteuersätze

Sport
- Aktive Unterstützung aller Sportvereine

Kindergärten - Kinder brauchen Sicherheit!
- Schaffung von Kurzzeitparkräumen zur Regelung
des Anlaufverkehrs

- Wohnungsnahe Abenteuerspielplätze und Kindergärten

Friedhof - Wird die Friedhofsruhe zu sprichwörtlich genommen?
- Ordnungsgemäßer Ablauf einer Beerdigung sicherstellen
- Ausreichende Pflege von Friedhof und Gedenkstätten

Unser Dorf - verhunzt-verplant-verbockt?
- Verabschiedung von der Dorfverschönerung der alten Art

Unser Ziel:
- Vorrausschauende, an das Dorf angepasste und ästhetische Planung

Energie und Umweltschutz
- Ist die Klimadiskusion im Würgegriff des politischen Missbrauchs?
- Verdeckt die Euphorie jeglichen Bezug zur Realität und Wirtschaftlichkeit?
- Wird vorzeitig und unüberlegt gehandelt?

Fakt ist:
Eine Vielzahl von Energiesystemen ist noch in Ihren Kinderstuben und längst
nicht ausgereift um effizient genug und wirtschaftlich zu dienen.
- Biomassekraftwerke können zu erheblichen Geruchsbelästigungen führen
- Windkrafträder rund um Gensingen - Verunstalten das Landschaftsbild,
Verursachen Lärm, Vogel und Schattenschlag
- Wenig effiezient
- Energiecontracting kann neue Abhängigkeit auf Jahre bedeuten.
- Rekommunalisierung ist kein Indiz dafür, dass die Städte und Gemeinden
finanziell gesehen aufatmen können.
- Begehrlichkeiten bedürfen der wirtschaftlichen Bewertung
- CO2 - Reduzierung:
- durch Baumbepflanzung der Ausgleichsflächen
- Erhaltung der Naturvielfalt - keine Monokulturen durch subventionierten Anbau
von nachwachsenden Rohstoffen
- Konfliktpartei - Nahrung oder Energie?

 

Kommunalreform

Muss bis 2012 durchgeführt sein, ansonsten entscheidet die Landesregierung
Am Ende darf es nicht nur anders sein - sondern besser!

...Wir machen uns stark für den Ausbau der kommunalen Rechte vor Ort